Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Sagen Sie uns Ihre Meinung und wir unterstützen ein gemeinsames Projekt der Biologischen Stationen Rhein-Berg und Oberberg


 

Pro Teilnehmer spenden wir 5 EURO* an die Biologischen Stationen Rhein-Berg und Oberberg für die Verbesserung der Blüten- und Insektenvielfalt im Bergischen Land.

--------------------------------------------------

Die charakteristischen Wiesen-Pflanzen im Bergischen Land zu erhalten, haben sich die Biologischen Zentren Rhein-Berg und Oberberg in ihrem gemeinsamen Projekt „Modellregion Landwirtschaft und Naturschutz – Bergisches Land" auf die Fahne geschrieben und werden dabei vom Oberbergischen Kreis und dem Rheinisch-Bergischen Kreis sowie dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Ein wichtiges Instrument zum Erhalt des artenreichen Grünlandes ist der Vertragsnaturschutz, der auch besonders im Rahmen der Modellregion gefördert wird. Landwirte und Landwirtinnen bewirtschaften dabei ihre Flächen nach bestimmten auf naturschutzverträgliche Weise und werden dafür finanziell honoriert. Nicht zuletzt tragen sie durch diese Arbeit auch zu dem Blütenreichtum und damit zum reichhaltigen Angebot an Nektarpflanzen für Insekten auf unseren bergischen Wiesen und Weiden bei.


Möchten auch Sie mehr über die bunte Pflanzenwelt in unserer Region

erfahren und diese unterstützen?


Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und laden sich die

Informationsbroschüre hier herunter:

Broschüre: Projekt „Modellregion Landwirtschaft und Naturschutz – Bergisches Land“

 

Die Biologischen Stationen Rhein-Berg und Oberberg haben sich vielfältige Ziele gesetzt.

Diese werden durch übers Jahr verteilte Veranstaltungen und Projekte erreicht.

Nähere Informationen zu dem von uns unterstützten Projekt finden Sie auf der Homepage der beiden Stationen unter:
 

https://www.biostation-rhein-berg.de

oder

https://biostationoberberg.de

 

 

 

*maximale Spendensumme gesamt: 15.000 Euro