Tischtennis mini-Meisterschaften 2020 auf Ortsebene

Frielingsdorf

Hannah Herweg und Max Fürsatz werden Mini-Meister und Schulmeister 2020

In Frielingsdorf fand am 22.01.2020 der Ortsentscheid für die Mini-Meisterschaften im Tischtennis statt. Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis Mini-Meisterschaften in Frielingsdorf heißen Hannah Herweg und Max Fürsatz. Die beiden setzten sich in der Altersgruppe für Neun- und Zehnjährige durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Mia Porep und Tina Wüste bei den Mädchen sowie Devin Plavotic und Jamie Wiesinger bei den Jungen.

Insgesamt gingen in der Scheelbachhalle 4 Mädchen und 12 Jungen an den Start. „Es war eine tolle Veranstaltung“, freuten sich die Ausrichter des SV Frielingsdorf, Britta Kühr und Ulrike Kolb: „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport und einige haben hier ihr Talent bewiesen.”

 

Hier nochmals vielen Dank für die riesige Unterstützung der GGS Frielingsdorf durch den bereits pensionierten Lehrer, Horst Kitzmann sowie den Sponsor, die „Volksbank Berg eG “, vertreten durch Beate Causemann.

 

Am 08. März können sich die Bestplatzierten beim Kreisentscheid in Leverkusen für die nächste Runde qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sich die Kinder bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale.

Für Interessiere bietet der SV Frielingsdorf jeden Freitag von 17 bis 18.30 Uhr einen Schnupperkurs an. Unter Anleitung eines Trainers werden Anfänger jeglichen Alters in den Tischtennissports eingewiesen. Anmeldungen und Fragen nimmt Ulrike Kolb unter Tel.:  02266/34 42 entgegen.

Die Ergebnisse im Überblick

Mädchen Jungen -8 Jahre Jungen 9-/10-jährige
Hannah Herweg Delian Bewer
Max Fürsatz
Mia Porep
Jannik Blank Devin Plavotic
Tina Wüste
Ghaderi Subhan Jamie Wiesinger

Wipperfürth

Tischtennis-Mini-Meisterschaften 2020 St. Antonius Wipperfürth

 

 


Auch in diesem Jahr organisierte unsere Schule die Tischtennis-mini-Meisterschaften. 34 Kinder meldeten sich für dieses Event an. Im Sportunterricht wurde vorab fleißig geübt. Trotz einer kurzfristigen Terminverschiebung um eine Woche nach hinten, stieg die Spannung der Schülerinnen und Schüler täglich an. Der Tag des Turniers war endlich gekommen.

Nachdem unser Tischtennisexperte Herr Klein vom TV Wipperfürth noch letzte Fragen geklärt hatte, ging es mit einer gesunden Portion Ehrgeiz und vor allem viel Freude am Spiel in die erste Gruppenrunde. Vier Schiedsrichter koordinierten die Spiele und sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Der Vormittag verging wie im Flug und schon wurden in den Endrunden die Platzierungen der verschiedenen Altersklassen ausgespielt.

 


Jungen: Altersklasse 1 (2011) (insgesamt 7 Teilnehmer):
1. Platz: Noah Kovacevic
2. Platz: Jona Theiß
3. Platz: Nevio Ficocelli

Jungen: Altersklasse 2 (2008/ 2009/ 2010) (insgesamt 18 Teilnehmer):
1. Platz: Louis Hessler
2. Platz: Majdel Doud
3. Platz: Justin Kaiser

Mädchen: Altersklasse 1  (2011) (insgesamt 4 Teilnehmerinnen):
1. Platz: Evin Emiroglu
2. Platz: Laura Hoppe
3. Platz: Jolina Ringler

Mädchen: Altersklasse (2009/ 2010) (insgesamt 5 Teilnehmerinnen):
1. Platz: Lia Bonner
2. Platz: Marta Charlotte Sturm
3. Platz: Marie Fahlenbock

Schließlich wurde es noch einmal besonders spannend als es um das Ausspielen der Schulsieger ging.

Schulsieger der Mädchen: Lia Bonner
Schulsieger der Jungen: Louis Hessler


Die Schulsieger hielten voller Stolz den heiß begehrten Wanderpokal in den Händen. Doch auch die anderen Kinder gingen nicht leer aus. Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde und die jeweils ersten drei Platzierten jeder Altersklasse erhielten außerdem noch Preise von der Volksbank Berg. Frau Causemann von der Volksbank überreichte den strahlenden Kindern Volleybälle, Beachball-Sets und Badminton-Sets. Vielen Dank an die Volksbank Berg, die die Tischtennis-mini-Meisterschaften an unserer Schule seit vielen Jahren unterstützt. Außerdem bedanken wir uns ganz herzlich bei Herrn Klein vom TV Wipperfürth, der uns auch in diesem Jahr wieder bei der Durchführung geholfen hat, sowie bei Frau Husslein und Herrn Heppner, die uns als Schiedsrichter unterstützt haben.