Skaterpark in Eikamp erweitert

Jugendliche zeigen großen Einsatz bei der Erweiterung des Parcours und der Herstellung neuer Sprünge

Patricia Druwen (Bikerin im Sprung), Kai Dehler (4. v.r. - Vorsitzender Dorfgemeinschaft Eikamp), Volker Wabnitz (3. v.r. - Vorstand Volksbank Berg), Erika Rosenkranz (1. v.r. - Engagiertes Mitglied Dorfgemeinschaft)

Seit fast 10 Jahren begleiten wir die Einwicklung des Skaterparks in Eikamp. Damals - im Jahre 2012 - haben wir der Dorfgemeinschaft Eikamp einen Betrag von 1.350 EURO zur Verfügung gestellt, um die Anschaffung eiiner Unterstellmöglchkeit zu gewährleisten. In der Folgezeit ist der immer gut besuchte Skaterpark zu einem Anziehungspunkt für Jugendliche aus ganz Odenthal und der Umgebung geworden.

Daher war es nicht verwunderlich, dass die Kinder und Jugendlichen die ursprünglich kleine Dirtbikestrecke gerne erweitern wollten. Neben der Erweiterung sollte gleichzeitig eine Aufteilung der Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene vorgenommen werden, sodass jeder seinem Können nach die Parcours nutzen kann.

Dazu haben die Kinder und Jugendlichen tatkräftig mit angepackt und mit Schubkarre und Schaufel neue Strecken angelegt sowie große Holzsprünge für die fortgeschrittenen Fahrer erstellt.

Hierzu sind neben den Arbeiten auch Materialien und Geräte notwendig. Daher hat sich der Verein erneut an uns gewandt und um Unterstützung gebeten. Soviel Engagement haben wir nun gerne mit weiteren 1.500 EURO unterstützt. Unser Vorstand Volker Wabnitz verschaffte sich vor Ort einen Überblick über die neuen Strecken und ist begeistert über das Engagement und die Eigeninitiative der Jugendlichen.