Talentierte eSportler kommen aus dem Bergischen

Beim ersten eSport-Event der Volksbank Berg siegen Vereins-Fußballer aus der heimischen Region

Kürten, 07. Oktober 2020

 

Wipperfürth. Dass Fußballspieler aus dem Bergischen Land sich ebenso gut auf einem digitalen Fußball-Feld bewegen können, bewiesen Ende September die Jungs beim FIFA-eCup der Volksbank Berg. Gegen teilweise sogar professionelle Teilnehmer aus umliegenden Regionen setzten sich Tobias Hauschel aus Bergisch Gladbach-Schildgen, Maximilian Bamberg und Erik Hilgert, beide aus Odenthal, erfolgreich durch. Alle drei sind in ihrem jeweiligen Heimatort in Fußballvereinen aktiv. Jetzt nahmen sie ihre Preise von 300 Euro, 150 Euro und 50 Euro von den Vertretern der Bank, Vorstandsmitglied Volker Wabnitz und Privatkundenberater André Butzmühlen, entgegen. Die Plätze vier bis acht erhielten auf digitalem Weg als Trostpreis 1.050 FIFA points. Zwischen den Online-Austragungen, in denen bis zum Finale rund 4 Stunden gezockt wurde, verlosten zwei professionelle Kommentatoren außerdem drei Adidas Fußbälle – gesponsert von der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Auch einige Mitarbeiter der Volksbank Berg bestritten bei dem Turnier spannende Duelle. Dabei wurden sie von vielen ihrer Kollegen und mitgebrachten Fans der anderen eCup-Teilnehmer per Live-Stream auf Twitch-TV verfolgt. eSport vereint viele Fähigkeiten, die auch im Arbeitsleben wichtig sind. So sind in allen Spielen motorische Fertigkeiten sowie taktisches und technisches Verständnis gefordert. Auf der geistigen und sozialen Ebene erfordern viele Spiele den Umgang mit Entscheidungsdruck und ein exaktes Timing. Viele andere Spiele werden auch im Mehrspieler-Modus gespielt, wofür kommunikative Fähigkeiten und Teamwork essentiell sind. FIFA ist eins der erfolgreichsten Computer- und Konsolenspiele. Nach FIFA 20 kommt nun am 9. Oktober FIFA 21 auf den Markt und dem Spiel wird prognostiziert, wie schon im vergangenen Jahr, den Titel für das meisterkaufte Spiel einzuheimsen. Das Spiel gibt es mittlerweile bereits seit 1993 und es hat eine riesige Fangemeinde, die Jahr für Jahr auf die Veröffentlichung der neuen Version wartet.

 

 

 

 

Das Foto darf honorarfrei genutzt werden.

 

 

 

Foto (Volksbank Berg, Tanja Paas)

 

v.l.: Maximilian Bamberg (2. Platz), André Butzmühlen (Privatkundenberater Volksbank), Tobias Hauschel (1. Platz), Volker Wabnitz (Vorstand Volksbank), Erik Hilgert (3. Platz)